Körperfremde Substanzen

Angeblich ist die Tendenz zur Abhängigkeit von Alkohol und Nikotin ja genetisch bedingt. Mich ficht in solcherlei Hinsicht nichts an. Ein Problem weniger. Nein, zwei.
Eine Sitzungsanhäufung im Ruhrraum hat daran auch nichts ändern können. Auch nicht giftroter Pudding als Nachtisch und diverse als Leckereien gedachte BASF-Derivate, die als Entschädigung für nicht immer grenzenlos erfreuliche Sitzungsabläufe herhalten mussten.
Und wie es so ist, wenn man etwas überstanden und einen Kurzaufenthalt im Freizeitsegment hat: Virenattacke, Hilfsmittelchen aller Art, biologisch-chemische Kriegsführung.
Ich drücke mir die Daumen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: