Singen und Denken – die zwei Seiten der Medaille

Es gibt Lieder, die würde ich auch nicht unter Folter singen.

Denn der Herr zieht mit uns voran, (also Gehirn aus und geistliche Springerstiefel an)
seine Heerscharn niemand schlagen kann. (wir machen sie alle platt, die Ungläubigen)
Seine Ehre wird im Lande sichtbar sein. (meine Ehre, genauer gesagt)
Hebt das Banner, singt das Siegeslied! (heya, das ist besser als Kiffen!)
Preist den Herrn, der im Kampfe siegt! (endlich bin ich mal wer!)
Keine Waffe noch so stark uns treffen kann. (aber wir, wir machen euch Krankenhaus)
Der siegreiche Held ist Jesus, (und ich bin ja auch voll der Knaller)
wir folgen ihm wo er uns hinführt. (na ja, jedenfalls, solange er dahin geht, wo wir hinwollen)
Kein Feind kann uns im Kampfe widersteh´n. (schön wär’s. Dann lassen mich die Mädels sicher auch mal wieder ran)
Wir marschieren in der Siegesschar! (alte Kameraden. Hat mal wer ’ne Fackel?)
Jesu Herrschaft wird nun offenbar. (und außerdem, dass ich Recht habe, ihr Zecken!)
Lasst uns einzieh´n in das uns verheißne Land. (Palästina? USA? Castrop-Rauxel? Egal, der Inhalt interessiert sowieso keine Sau)

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Fabs
    Apr 24, 2008 @ 08:15:31

    Zum kugeln 🙂 🙂

    Antwort

  2. Daniela
    Apr 24, 2008 @ 11:25:29

    Nur geil! ;o) ;o)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: