Fatales lernen

„Natürlich konnte man nicht alles wissen, und das war auch nicht nötig, aber viele Menschen wussten vermutlich nicht einmal, was es alles zu wissen gab. Sie lebten und starben, ohne dass ihnen jemals irgend jemand erzählt hatte, dass es auch noch dieses und jenes zu wissen gab, was sie vielleicht gerne gewusst hätten. Aber wenn man einmal tot war, was machte es dann noch für einen Unterschied? Dann hätte man genauso gut nie geboren sein können. Die meisten Menschen wollten vielleicht gar nichts wissen, sondern nur reich werden oder viel essen oder sich Fußballspiele ansehen oder irgend etwas anderes. Oder sich küssen.“ (Harry Mulisch, „Die Entdeckung des Himmels“)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: