Supervision oder Coaching?

Die Frage, was denn nun der Unterschied ist, lässt sich gar nicht so leicht beantworten.
Nun, mein Ausbildungsleiter hatte eine dolle Erklärung: „Das ist dasselbe wie bei Heiler und Arzt. Coach darf sich jeder nennen. Supervisor ist ein geschützter Titel.“
Nun ja. Mir genügte das nicht.
Also fleißig recherchiert und Folgendes gefunden:

Coaching fördert die Funktionsfähigkeit, Supervision diejenige der Person. Supervision strebt Veränderung unterer hierarchischer Ebenen an (Bottom Up), während Coaching Veränderung von der Spitze ausgehend intendiert (Top Down).
Supervision: Längere Dauer des Prozesses (mind. 10 Einheiten), Kontinuität (z.B. monatlich), vorwiegendes Arbeiten mit Fragetechniken. Coaching: punktuell auf ein bestimmtes Anliegen bezogen. Der Coach benötigt Fachkenntnisse im Arbeitsbereich des Klienten, der Supervisor nicht unbedingt.

Die Hilfe zur Selbsthilfe ist bei beiden Beratungsformen ein wesentliches Prinzip.

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Christopher
    Jun 28, 2008 @ 09:42:27

    Du solltest den Ausbilder wechseln! Wenn der schon so undifferenziert (und scheinbar ahnungslos) anfängt, dann stehen dir bittere Tage bevor…

    By the way: Deine Rechercheergebnisse in allen Ehren, aber mit Bottom up und Top down hat SV vs. Coaching eher nichts zu tun. Versuch einer kurzen Antwort…
    SV: Handlungen und Strukturen reflektieren und optimieren
    Coaching: Ziele erreichen

    Dabei ist das Instrumentarium ähnlich bis deckungsgleich (das ein Supervisor aus systemischer Schule freilich andere Tools benutzt als ein vom NLP-geprägter Coach, hat ist selbstredend), die Absicht macht den Unterschied. Wer gut ist, kennt mehrere Schulen…

    Und schmunzelnd angemerkt: Der Supervisor verdient dauerhaft und gut, der (etablierte) Coach nur punktuell, aber dafür fürstlich… 😉

    Antwort

  2. diewahrheitistuntoedlich
    Jun 28, 2008 @ 10:14:51

    Nee, der Aubilder ist schon ok, nur eben etwas arrogant und standesdünkelig.

    Dass so große Überschneidungen da sind, das macht die Definition eben nicht leicht.

    Antwort

  3. NLP Coach
    Jul 17, 2008 @ 15:32:51

    Supervision dient m.E. der beruflichen Qualitätskontrolle und Sicherung. Sie wird vom Arbeitgeber bezahlt.

    Coaching dient der persönlichen Entwicklung und Entfaltung. Hier ist die Person im Vordergrund und nicht die Arbeitsinhalte.

    Antwort

  4. diewahrheitistuntoedlich
    Jul 17, 2008 @ 16:22:29

    Ich sehe schon, die Zahl der Ansichten und Antworten ist Legion. Und die Übergänge manchmal fließend. Hat beinahe etwas Philosophisches.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: