Das klingt sehr schön

Auch in Villenvierteln hat man gelegentlich seine Last zu tragen.
Gerade ist wieder Schulungswoche in Sachen Supervision, und der Eindruck, dass ich es immer besonders dicke abbekomme, sagt erfahrungsgemäß dann doch mehr über mich als über meine Dozenten aus.
Aber heute hat meine ‚Chefin‘ mich mal gelobt. Was so überraschend kam, dass mir doch glatt die Luft wegblieb.
Und das nur, weil ich weder 100% auf ihren Einwurf ihr gegenüber eingegangen bin, noch komplett blockiert habe. In der von mir ach so verachteten Mitte trifft man sich eben am besten. Etwas von meinen Ideen und etwas von ihren Impulsen fein miteinander gemischt, und schon haben wir ein hübsches neues Konzept.
Ins Herz geschlossen haben wir einander deswegen noch lange nicht, aber wozu denn auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: