Fassadenschlacht

Schon mal geträumt, eine komplette Zivilisation zu sein?
An einem gemütlichen Hügel errichteten wir unsere Stadt – seltsamerweise mit einer Mischung aus Mauer und Präsentationsfassade in nur eine Richtung, hoch wie eine Tsunamiwelle, verziert mit Mosaiken aus Marmor und Gold. Oben drauf, auf einem gepflasterten Platz, wurden die Häuser und Tempel errichtet.
Feinde kamen und gingen. Zwischendurch kämpfte vor unseren Toren Napoleon gemeinsam mit verbündeten schwedischen Truppen gegen Field Marshal Bernhard Montgomery. Die Schlacht ging unentscheiden aus und wurde allgemein „Schlacht von Gaugamela“ genannt, obwohl Alexander gar nicht in der Nähe gewesen war.
Irgendwann bröckelte der Putz, und es war meine Aufgabe (plötzlich war ich ein anscheinend uraltes Individuum), die Struktur der Stadt zu renovieren.
Behutsam wurde die Fassade der Mauer abgetragen, die Steine numeriert und geputzt und danach wieder neu eingesetzt. Nun sah die Stadt wieder toll aus, allerdings nur in der Mitte, wo renoviert worden war. Der Rand wirkte etwas gammelig.
Ein paar Jahrzehnte später kam eine gutaussehende, engagierte Journalistin vorbei und interviewte mich zur Geschichte der Stadt.

Und ich wachte heute morgen auf und fragte mich, was das olle Unbewusste mir da wieder sagen wollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: