Der Russe steht am Rhein

So beliebte die Generation meines Großvaters sich auszudrücken. Einer für alle.
Überhaupt brauchte ich Jahre, um zu begreifen, dass die da im Osten menschliche Wesen warten. Fellmütze mit rotem Stern, MG in der Hand, hinter einen Panzer geduckt im Vormarsch auf den freien Westen, anders konnte ich sie mir gar nicht vorstellen.
In der Oberstufe nahmen wir dann Stings Lied „I hope the Russians love their children too“ durch. Und, so blöd es klingt – bei mir klingelte es. Stimmt, müssten sie ja eigentlich. Dann können sie ja gar nicht so übel sein. Hey, am Ende sind das noch richtige Menschen.
Was habe ich mir nicht immer einen Spaß draus gemacht, bei meinen DDR-Besuchen das Zwangsumtauschgeld in Bücher wie „Die zunehmende Verelendung der Arbeiterklasse in der BRD“, DDR-Verfassungen und Schallplatten mit dem „Großen Zapfenstreich der NVA“ anzulegen. Und mich über die Propaganda amüsiert.
Am Ende war ich genauso indoktriniert. Man ist eben immer erst hinterher schlauer.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Angela
    Jul 15, 2008 @ 19:14:32

    Du willst gar nicht wissen, was wir Ossis von euch Wessis gedacht haben. 😀
    Als wir nach der Wende im Deutschunterricht einen Aufsatz über unseren ersten Besuch im Westen schreiben sollten, bin ich deutlich auf die hohe Arbeitslosigkeit, die vielen Droganabhängigen und vielen Straßenpenner eingegangen(nur um Randprobleme zu nennen). Das alles trübte natürlich mein Konsumdenken…jaja. Meine Mutter hält bis heute diesen Aufsatz in Ehren.
    Scheiße man, ich wollte schon damals schleimen und hab versucht meine Lehrerin zu beeindrucken.

    Antwort

  2. diewahrheitistuntoedlich
    Jul 16, 2008 @ 09:35:16

    Das klingt ja recht erfolgsorientiert. Fast westlich;-)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: