Die Konferenz singt


Das Konzept ist altebewährt:
-7-12 Lieder
-Interview einer Person mit vorbildlichem Lebenswandel
-3-5 Lieder
-Input
-4-6 Lieder
Die Grundidee des klassischen Hymn Sandwich lässt sich auch durch Verdickung einiger Schichten nicht völlig retuschieren.

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich Großveranstaltungen für sinnlos schädlich halte. Man lernt bei solchen Anlässen m.E., dass Christsein ’nicht so gemeint‘ ist: Alle reden (und singen) inbrünstig über etwas, tauschen sich doll aus, fahren nach Hause und machen weiter wie bisher. Das ist eben so.
Andererseits ist es natürlich toll, wenn so viele Menschen zusammenkommen und sich gegenseitig bestätigen. Vielleicht bringt das den Schwung, den man braucht, damit etwas geschieht. Wer bin ich schon, dass ich das beurteilen könnte.
Hier jedenfalls ist die Stimmung genial, überal brummt das Leben, und die Leute sind richtig gut drauf. Hier ist alles in Ordnung.
Und Montag?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: