Sisyphos

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass Erledigtes stets zu erledigendes erzeugt? Seit ich schreiben kann, war meine To-Do-Liste niemals leer. Auch wenn ich mich noch so anstrenge (was ich zugegebenermaßen nicht ständig im selben maße tue, man ist ja auch Mensch, und Menschen prokrastinieren): Dem Outlook-Nirwana komme ich keinen Schritt näher.
Was sollen wir nun hierzu sagen? To Do To Do sein lassen? Geht wohl nicht. Also weitermachen. Hamsterrad, ich komme!

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Christopher
    Jan 15, 2009 @ 17:49:53

    Das Problem ist vielleicht, dass das Aufschreiben(-Müssen) ja gerade im Grunde schon anzeigt, dass man sich zu viel (verschiedene) Baustellen zumutet.
    Wie wär’s mit sieben Wochen ohne?

    P.S. Ohne Outlook habe ich ständig das Gefühl, etwas zu vergessen, statt mich zu entspannen… 😉

    Antwort

  2. diewahrheitistuntoedlich
    Jan 17, 2009 @ 10:15:52

    Jau, wenn ich mein Gedächtnis nicht in wesentlichen Teilen digital auslagern könnte, wäre ich ja völlig am Ende.
    Aber was richtig schlimm unausrottbar ist: Amazon Merk- und Wunschlisten. Da ist die Situation ja nun wirklich hoffnungslos…

    Antwort

  3. Fabs
    Jan 19, 2009 @ 10:56:57

    Das mag jetzt altklug klingen, aber ich finde es kommt da ganz dick auf die innere Einstellung an. Ich kenn Leute, die zucken jedesmal wenn ihr Handy / PC Outlook fiept. Für die ist ein Tag, an dem sie keine 5 Punkte von der ToDo Liste streichen ein *******-Tag.

    Ich kenn aber auch Leute (und versuche mich auch selbst dazu zu zählen), die das als Gedächtnisstütze ansehen. Und wenn man am Abend ein paar „dringend“ markierte Dinge nicht geschafft hat, dann halt weil man genügend Sachen mit noch höherer Priorität hatte. Ich fühl mich in dem Fall dann nur schlecht, wenn ich den Tag verbummelt habe und Abends sehe, was alles angepackt hätte werden müssen…

    Don’t let the machine control you! ,-)

    Fabs
    (Der massiver Outlook User ist, sowohl in der Arbeit wie auf dem Heim-PC und dem SmartPhone)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: