Twittern unterm Wort

Früher hatte man Bibel, Schreibzeug und gute Laune dabei. Nun tut’s auch ein Smartphone.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Barbara
    Mrz 24, 2009 @ 19:41:34

    Ich weiß ja nicht… ich glaube, das würde mich nervös machen, wenn während der Predigt links und rechts von mir Leute sitzen, die ständig auf ihr SmartPhone eintippen. Gleichzeitig zuhören geht ja dann auch irgendwie nicht mehr…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: