Vom Bloggen und Nichtbloggen

So wie jedes Projekt drei Phasen hat (Vorbereitung, Durchführung, Nacharbeit), so ist es wohl auch im Leben.
Momentan ist bei mir eher „Nacharbeit“ angesagt. Eine intensive und bereichernde Arbeitszeit liegt hinter mir. Da ist vieles liegen geblieben, und die To Do hat irgendetwas zwischen 30 und 40 Punkten.
Momentan ist mir gar nicht so sehr danach, neue Ideen zu spinnen. Das kann sich natürlich schnell ändern. Aber gerade scheint es eher nötig, das Leben zu defragmentieren, aufzuräumen, neu zu justieren. Damit Neues beginnen kann.
Ach ja, eine Sache wird demnächst neu angegangen. Nils und ich starten etwas. Online. Demnächst. Hehe.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Nils
    Jul 22, 2009 @ 11:03:23

    da haben sich ja zwei gefunden 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: