Die beschissenen alten Zeiten?

Im Rahmen einer großangelegten Entrümpelungsaktion stieß ich heute auf einen Order voll alter GL-Protokolle, Klausurmitschriften, Briefe und Zeitungsausschnitte. Erinnerungen an meine erste Gemeindestelle.
Reflexartig warf ich das Teil in den Mülleimer. Schließlich war das alles ja nicht so prall gewesen, Kollegen und Vorgesetzte hatten mir ziemlich übel mitgespielt und mir letztendlich erfolgreich eingeredet, ich habe keinen besonders guten Job gemacht, trotz Hamster-im-Laufrad-Effekt. Das ist es, was mir erst einmal einfällt, wann auch immer ich an diese fünf Jahre zurückdenke.
Lese ich diese alten Erinnerungsstücke, dann entsteht jedoch plötzlich ein ganz anderes Bild: Bestnoten beim Feedback der GL-Mitglieder; wohlwollende Randnotizen bei der Fremdbeurteilung anlässlich eines Gabentests; nette Karten, Zeitungsartikel, Dankesbriefe, anonyme Feedbackbögen.
Aber auch fiese Kollegenmails, böse Post querschießender Gemeindemitglieder, verlogene Komplimente taktierender Gegner.
Plötzlich wird mir ganz warm. So schrecklich war das alles gar nicht. Und die Konzepte und Gesprächsprotokolle, die ich da von mir finden, sind auch ganz anders, als ich dachte. Anscheinend war ich gar nicht der besserwisserische, altkluge Ehrgeizling, als der ich mich in Erinnerung hatte. Auch damals schon war mir oft nach bottom up zumute, wenn auch etwas ungeduldiger und unbeholfener als heute.
Hätte ich auf die paar Leute gehört, die mich damals in Grund und Boden kritisierten, die mich mit meinen Selbstzweifeln im Kern trafen, meine Motivation chronisch unterhöhlten, dann hätte ich jedem geistlichen Beruf für alle Zeiten fern bleiben müssen. Letztendlich war es die Basis der Gemeinde und ihr liebevolles, aufbauendes Feedback sowie die darauffolgenden wunderbaren Erfahrungen in einer zauberhaften Gemeinde, die mir ein zaghaftes Comeback ermöglichten.
Fazit: Niemand ist perfekt. Aber ebenso ist niemand ein Volltrottel. Und: Manchmal waren die alten Zeiten ganz ok. Trotz prägender, schlechter Erinnerungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: