Schaffensdrang


Hier der Text

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. dietauschlade
    Dez 14, 2009 @ 19:09:35

    …ich wäre heute fast zu spät in die schule gekommen… 😉

    (auf s.31 z.22 fehlt nach dem 3. wort „verlasse“ ein „dich“ – falls das noch änderbar ist)

    Antwort

  2. diewahrheitistuntoedlich
    Dez 14, 2009 @ 19:20:55

    Klasse, vielen Dank!
    Wenn dir sonst noch etwas auffällt – immer her damit 😉

    Antwort

  3. dietauschlade
    Dez 14, 2009 @ 20:07:03

    ok 🙂

    also auf s. 35 am ende des ersten richtigen (langen) absatzes hast du in den letzten drei zeilen drei mal ‚vorbei‘ benutzt.

    auf s.45, zweiter satz schreibst du „Alexios war Kaiser, und es war an ihm, seinem Freund und Berater
    in allen Lebenslagen, ihn auf diese neue Lebensphase einzustimmen.“ – die ‚dopplung‘ von Lebens-… finde ich zu viel (dies ist allerdings nur eine winzige stilistische feinheit).

    auf s.47 nach dem zweiten langen absatz steht „In der Frau neben dem Kahlkopf erkannte Alexios seine ungeliebte
    Halbschwester Maria, seine Gattin.“ das wirkt ein wenig verwirrend, da du zwei mal ’seine‘ benutzt, dieses aber (wenn ich das richtig verstehe) einmal auf Alexios und dann auf den Kahlkopf beziehst.

    so – der erste teil ist gelesen. jetzt muss ich spülen 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: