Spiritualität

Gott ist schon krass drauf.
Eigentlich dachte ich, mein Kurs stehe fest: Rational, kritisch, außerparlamentarisch, anders.
Ich dachte zu wissen, sehr genau zu wissen, was ich will, was mir gut tut, theologisch und philosophisch-ideologisch. Ich war verklugscheißert.
In der letzten Zeit kamen eine paar Dinge zueinander. Ich dachte um. Nachdem ich mich bisher eher über Klangschale & Co. lustig gemacht hatte, begann ich dann doch, mich für das Thema Spiritualität zu öffnen.
Warum?
Bisher hatte ich das Progressive als höherwertige Alternative zum Emergenten verstanden. Die Unterscheidung war mir wichtig, und so wird es wohl erst einmal auch noch bleiben. Allerdings habe ich inzwischen zwei Bücher gelesen, die unabhängig voneinander zur selben Beobachtung kamen: Diejenigen ehemals liberalen Gemeinden in den USA, die den Wandel zu einem lebendigen, bunten und kreativen Gemeindeleben geschafft haben, vereint ein und dasselbe Muster: Sie sind theologisch progressiv und offen – in ihrem praktischen Leben und ihren Gewohnheiten jedoch spielt Spiritualität bzw. die Suche danach eine zentrale Rolle. Auf sehr unterschiedliche und vielfältige Weise, aber immerhin.
Da habe ich sie also, die Spiritualität. Da dachte ich immer, ich brauche „so etwas“ nicht. tatsächlich bin ich ein spiritueller Purist. Um Gott zu begegnen, schließe ich die Augen, gehe spazieren – und Wumms! ist er da, spricht zu mir, schickt Bilder, Eindrücke, Visionen.
Da brauche ich kein Brimborium mit Meditation, Kunst, all dem Gedöns. Dachte ich.
Aber wenn es noch intensiver, kraftvoller ginge? Wenn es mir gelänge, mit einer Gruppe, einer Gemeinde intensiver verbunden und unterwegs zu sein?
Ich werde es mal ausprobieren.
Paar Bücher gekauft – Richards Rohr, Christian A. Schwarz, „Spiritualität für Dummies“, „The spiritual way“. Werde es mal ausprobieren. Vielleicht auch doch mal ins Kloster?
I’ll keep you informed.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: