Abstinenz

Lange Zeit habe ich mich selbst kritisch gefragt, warum es hier nicht voran geht. Interessanterweise nicht nur hier. kann es sein, dass die Bloggerlandschaft gerade böse einknickt? Jedenfalls das, was ich bei Google Reader gespeichert habe.
Was mich anbelangt: Nun habe ich endlich eine Phantasie dazu. Ich glaube, es liegt an der Supervisionsausbildung. Da werde ich darauf getrimmt, Affekte zu steuern, nicht immer gleich loszupoltern, erst einmal zuzuhören, verstehen zu wollen.
Na ja, und was ist Bloggen denn anderes als ein Konglomerat mehr oder weniger ungefilterter affektiver Verbaldiarrhoe?
Gut, dann hätten wir das ja geklärt.
Aber wie geht die Entwicklung weiter?
Höre ich demnächst auch auf zu predigen?

Advertisements